Viewing entries tagged
Klinik

Besuch in der Klinik

Besuch in der Klinik

Nach zwei Jahren war das Faultier noch mal in der Klinik, in der es 2016 acht Wochen lang behandelt wurde. Dieses mal allerdings nur zu Besuch und um in alten Erinnerungen zu schwelgen. Achja: Essen gab es auch noch

Der erste Tag geht zuende

Der erste Tag geht zuende

Das Faultier hat den ersten Tag in der Klinik überstanden. Jetzt ist es an der Zeit die Gedanken zu ordnen, ein, zwei Dinge zu klären und danach ab ins Bett.

Ein ganzes Jahr depressiv

Ein ganzes Jahr depressiv

Heute vor einem Jahr : Der Karneval beginnt, die Attentäter von Paris werden langsam nervös und ich bekomme meine Diagnose.
Muss ein toller Tag gewesen sein, ich glaube es hat nicht geregnet

Nu geiht dat aba los hier

Nu geiht dat aba los hier

Das Faultier steht kurz davor seine Therapeutin für die Zeit in der Klinik kennen zu lernen. Es muss sich im Gangwirrwar des Hauses zurechtfinden, findet sich in einem Labyrinth von Fragen wieder und bekommt am Ende sogar noch eine etwas heikle Frage beantwortet.

Essen bei den Depris

Essen bei den Depris

Wie ist mein erster Eindruck bis Mittag von der Klinik? Hört man in einer psychosamatischen Klinik mit vielen Depressiven eigentlich rund um die Uhr nur Geschluchze und Gewimmer?
Ich justiere etwas mein Bild einer solchen Einrichtung, erlebe eine neue Dimension der Langsamkeit und nehme meine erste Mahlzeit als staatlich anerkannter Depressiver in einer Klinik ein. Ein Franke und viele weitere Menschen werde ich dabei kennen lernen und den ein oder anderen Tipp für die nächsten Wochen erfahren. 

Nicht den Fokus verlieren

Nicht den Fokus verlieren

Die Tür des Büros geht auf und mich lächelt eine kleine, zierliche Person mit blonden, schulterlangen Haaren und einem breiten Lachen an. Sie stellt sich mir als meine Co - Therapeutin vor und wird mit mir den Therapieplan besprechen. Als Erstes aber möchte sie ein Foto von mir machen. Für die Patientenakte. Dafür hat sie eine kleine Digitalkamera.

Du musst dein Ändern leben

Du musst dein Ändern leben

Es wird ernst. Das Faultier verlässt seine depressive Baumhöle und klettert mal eben auf einen anderen Baum. Ein Baum, der viel höher und dichter ist. Das Ziel ist klar : Ganz oben ankommen und somit über den Ereignissen stehen zu können, sie aus sicherer Höhe zu betrachten und sich von der neuen Aussicht inspirieren zu lassen.

Ich bin dann mal weg...

Ich bin dann mal weg...

INNEN - ZIMMER - TAG

Das Faultier liegt im Bett, vor ihm liegt der Laptop. YouTube ist geöffnet. Durch die Fenster verirren sich heute nur ganz wenige Sonnenstrahlen. Ein trüber Morgen, mit trüben Gedanken, die das Faultier mal wieder plagen. Auf YouTube läuft an diesem Morgen immer wieder das gleiche Lied.

Die Suche

Die Suche

Innen - Auto - Tag

Die digitale Uhr eines Opel Corsa zeigt 12:22 Uhr an und aus dem Iphone, welches an der Windschutzscheibe befestigt ist, quäkt Googles Stimme für die Navigation. In 200 Metern muss mein früheres Ich also rechts abbiegen, um dann in 100 Metern links abzubiegen.

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de